Delicious Offbeat Vibration Festival

Pressemitteilung vom 08.06.2009

Vom 11. - 13. Juni 2009 findet das diesjährige „Delicious Offbeat Vibration Festival” auf dem Wagenplatz der Schattenparker am Eselwinkel 7 statt. Auf zwei Bühnen präsentiert das Esperanza Soundsystem 36 Künstler, Bands und Soundsystems aus ganz Europa. Drei Tage lang wird der Offbeat den Ton angeben: Die Bandbreite der vertretenen Musikstile reicht von Reggae, Klezmer, Balkan, über Ska, Russen-Ska und Dubstep bis zum Dancehall. Des weiteren werden Vorträge, ein Flohmarkt, eine Kleinkunstbühne, Theater und Feuershow geboten.

Das „Delicious Offbeat Vibration Festival“ findet dieses Jahr zum 7. Mal in Folge statt. Die Beliebtheit des Festivals lockt inzwischen auch viele Besucher aus dem Umland nach Freiburg. Das Festival versteht sich als ein Stück Subkultur und hebt sich nicht nur durch sein spezielles Programm von anderen Festivals in Freiburg ab. Es ist ein unkommerzielles, selbstorganisiertes Festival und nicht auf Konsum und Profit ausgerichtet. Der Ort der Veranstaltung wurde bewusst auf den Wagenplatz gelegt, denn die Wagenburg der Schattenparker ist ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft in Freiburg geworden.

Das Festival startet am Donnerstag mit einem Treffen fast aller Freiburger Reggae-DJs auf der Local Stage, während auf der Main Stage der kommende Reggaestar Martin Zobel aus München mit der Freiburger Backing-Band Dubtub ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Am Freitag tritt das generationenübergreifende Frauenensemble Les Reines Prochaines aus Basel auf. Die seit 1987 bestehende Chanson - Klezmer - Blues - Theaterband wird ihre aktuellen Produktion « Vol d‘Art » präsentieren. Am Freitag kommt der Live-Act Tapes extra aus London eingeflogen, um mit der Kombination von analogen Tape-Decks und digitalem High-Tech Live-Dub zu kreieren. Anschließend wird Jahtari – Mitbegründer der Dub-Netlabel-Szene Deutschlands und internationaler Produzent Digital-Dubs – das Publikum begeistern.

Der 24-seitige Festival Guide, in dem der detaillierte Ablauf des Progamms und die einzelnen Bands und Künstler vorgestellt werden, liegt an diversen Bars/Kneipen in Freiburg aus und kann im Internet eingesehen werden. Wir hoffen, dass dieses Festival zu einem musikalischen und politischen Ort wird, an dem sich Menschen finden und austauschen können.

Weitere Informationen finden sie unter:

Esperanza Soundsystem

Das aktuelle Programm online:
www.autonome-antifa.org/offbeat (als PDF)

Die Programme der letzten Jahre:
2008: www.autonome-antifa.org/offbeat/2008
2007: www.autonome-antifa.org/offbeat/2007