Kundgebung: Freiheit für Tomas Elgorriaga Kunze!

14.11.2015, Samstag, 12 Uhr, Bertoldsbrunnen, Freiburg

JPEG - 658.5 kB

Vor einem Jahr wurde Tomas Elgorriaga Kunze bei einem Besuch in Mannheim verhaftet. Seitdem sitzt er dort im Knast und muss fürchten, nach Frankreich beziehungsweise Spanien ausgeliefert zu werden. Tomas war früher in der linken baskischen Bewegung aktiv und aufgrund seiner politischen Überzeugung der Repression des spanischen Staates ausgesetzt. Nach mehreren Monaten in Haft und schwerer Folter, die ihn wie hunderte weitere baskische Linke traf, verließ Tomas Ende der 1990er Jahre das Baskenland.

Seine Flucht führte Tomas nach Freiburg, wo er bis zu seiner Verhaftung am 31. Oktober 2014 lebte. Hier kannten ihn alle unter dem Namen Jose Gabriel Jimenez. Der Ingenieur und Soziologe studierte und arbeitete unter anderem an der Uni Freiburg und baute sich in Freiburg ein neues Leben auf. Er wurde hier, wie schon in seiner Heimat, von seinem Umfeld als kritischer Geist wertgeschätzt. Für uns ist er ein guter Freund, Kommilitone und Kollege.

In Frankreich wurde Tomas in Abwesenheit und ohne die Möglichkeit sich zu verteidigen, wegen angeblicher Unterstützung der ETA zu mehreren Jahren Gefängnis verurteilt. Ihm droht akut die Auslieferung nach Frankreich und er befürchtet, von dort nach Spanien abgeschoben und erneut gefoltert zu werden. Das muss verhindert werden!

Wir werden gut ein Jahr nach seiner Verhaftung mit zahlreichen FreundInnen aus seiner baskischen Heimatstadt Hondarribia, wo Tomas einst Gemeinderat war, für seine sofortige Freilassung und gegen seine Abschiebung auf die Straße gehen.

Für eine Gesellschaft ohne Knäste und Folter!
Tomas Askatu! Tomas Etxera!