Soziale Kämpfe in Mexiko

Ausstellung und Veranstaltungsreihe vom 14.-22.07.2007 in der KTS

Über die Zapatisten, die Andere Kampagne, die APPO in Oaxaca zu Autonomiebewegungen in Guerrero — in Mexiko tut sich viel von links unten, auch wenn die bürgerliche Presse hier wie dort kaum darüber berichtet. Mit zwei Ausstellungen, Vorträgen und Filmen wird in dieser Woche über die Geschichte und aktuelle Situation sozialer Bewegungen in Mexiko informiert und deren Kämpfe ins Bewusstsein gerufen.

14.-22.7., täglich 17-20 Uhr
Fotoausstellung zum Aufstand in Oaxaca, Ausstellung zu Frauen und Frauenbewegung in Chiapas
14.7., 20 Uhr
Ausstellungseröffnung und Infoveranstaltung „Soziale Kämpfe in Mexiko“
15.7., 20 Uhr
Vokü und Film „Der Aufstand der Würde. Die zapatistische Bewegung in Chiapas/ Mexiko“ (deutsch, 65 Minuten, 2007)
17.7., 20 Uhr
Film „Tierra de Mujeres“ („Land der Frauen“, spanisch mit deutschen Untertiteln, circa 60 Minuten, 2003) und Vortrag zu Frauen, Frauenrechten, Frauenbewegung in Chiapas (Flyer als PDF)
19.7., 20 Uhr Diskussion mit Jaquelina López Almazán und Samuel Hernández Morales (Mitglieder der Organisation CODEP und Mitbegründer der APPO); Film „Zwischen Aufstand und Utopie“ (spanisch mit deutschen Untertiteln, 80 Minuten)

Alle Veranstaltungen finden im Café der KTS, Baslerstr. 103, statt.