Sonnabend, 08.03.2008

Dem antifaschistischen Gewerkschafter Angelo Lucifero wird nun doch nicht gekündigt. Die ver.di-Landesleitung und er konnten sich einigen, dass Lucifero ab dem 1. Februar 2010 wieder als politischer Sekretär bei ver.di arbeiten kann, jedoch in einem anderen Landesbezirk.
Bisher: 1 2