Sonnabend, 05.04.2008

In den späten Abendstunden des 4. Aprils wurde in Stolberg bei Aachen ein Mann vermutlich nach der Jahreshauptversammlung des örtlichen NPD-Kreisverbandes von einer Gruppe Jugendlicher auf dem Heimweg abgestochen. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Am 5. April marschierten aus diesem Anlass etwa 150 FaschistInnen aus der gesamten Region im Ort auf, um den Tod für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.
Presse: 1 2 3 4 5 6 7
Friedhof: 1 2 3 4 5 6