Sonnabend, 03.05.2008

Die Kampagne „Stop Murder Music“ kämpft gegen Homophobie im Reggae, Ragga und Dancehall. Es wurde ein Manifest erarbeitet, um Bands, DJs und Kulturräumen die Möglichkeit zu geben, sich gegen die weit verbreiteten homophoben Tendenzen in der Musik zu positionieren. Unterschreibt das Manifest: Nuff with the chi chi man songs! One love.
Broschüre (PDF), Infos: 1 2