Sonnabend, 07.06.2008

Das Naziblatt Junge Freiheit wird zukünftig in die Pressedokumentation der Bundestagsverwaltung, die den Abgeordneten wöchentlich zugemailt wird, aufgenommen. Als Begründung müssen taz und Neues Deutschland herhalten, zu denen es ein Gegengewicht geben müsse.