Sonnabend, 04.10.2008

Für den Erhalt des von Räumung bedrohten besetzten Hauses in Erfurt wird es am 22. November eine Demonstration geben. Unter dem Motto „Hände weg vom Besetzten Haus in Erfurt“ wird um 13 Uhr zum Erfurter Bahnhofsvorplatz mobilisiert. Bereits am 26. September demonstrierten rund 100 GenossInnen für den Erhalt des Projektes in Erfurt.