Sonnabend, 15.11.2008

Nachdem am Castor-Wochenende auch in Frankreich diverse Hochspannungsleitungen und Schienen sabotiert wurden, gab es eine Verhaftungswelle gegen die von den französischen Medien gehypte „anarcho-autonome LinksextremistInnen“ Szene. Bei einer Razzia am 11. November wurden neun GenossInnen verhaftet. Bullenvermutungen zufolge soll es sich um ein internationales TerroristInnen-Netzwerk handeln, welches laut FBI Autor eines Bombenanschlags auf einen Armee-Rekrutierungspunkt am Times-Square in New-York im März gewesen sein könnte. Solidarité avec les inculpéEs!