Sonnabend, 06.12.2008

Mehr als 4.000 Menschen demonstrierten am 6. Dezember in Stuttgart gegen das neue Versammlungsgesetz. Die angeblich 400 Bullen provozierten die Demo. Aus den beiden kraftvollen antikapitalistischen Blöcken wurden mehrfach bengalische Feuer gezündet und auch in Richtung der völlig überforderten Bullen geworfen. Am Ende der Demo wurden noch mindestens zwei AktivistInnen verübergehend in Gewahrsam genommen. Viermal mehr als in Mannheim, wir sehen uns in Freiburg!
Indy berichtete: 1 2 3 4 5