Donnerstag, 02.04.2009

Die rechtsextremistischen NPD muss nach Fehlern in ihrem Rechenschaftsbericht 2007 fast 2,5 Millionen Euro Strafe an den Bundestag zahlen. Die Bundestagsverwaltung fordert das Geld bis 1.Mai 2009 ein. Die NPD hat dagegen Klage vor dem Verwaltungsgericht in Berlin erhoben. Morgen, 03.04.2009 soll über den Strafbescheid verhandelt werden. Für die eh schon stark verschuldete NPD werden diese neuen Schulden hoffentlich das endgültige finanzielle Aus bedeuten. Presse: 1,2,3

Schlagworte