Sonnabend, 02.05.2009

In Kaiserslautern konnte am 2. Mai ein Naziaufmarsch verhindert werden. Über 400 Menschen blockierten den Kaiserslauterner Bahnhof und hinderten die Nazis an ihrem Aufmarsch. Zur gleichen Zeit beteiligten sich etwa 1.000 TeilnehmerInnen an den Kundgebungen und der Demonstration gegen den Naziaufmarsch. Die unter 100 Nazis wurden von der Polizei wieder in den Zug nach Neustadt gesetzt. Dort marschierten rund 80 Nazis wegen weiträumiger Bullenabsperrungen ohne größere Gegenproteste.