Sonnabend, 20.06.2009

Das Freiburger Bündnis zum Bildungsstreik hat zwei Pressemitteilungen zur Demosntration am 17. Juni veröffentlicht. In der zweiten PM wird aufgrund der Auflagen ein zukünftiges Anmelden von Demonstrationen in Frage gestellt. Auch der Arbeitskreis kritischer Juristinnen und Juristen hat eine Stellungnahme zu den rigorosen Auflagen der Versammlungsbehörde herausgegeben, gegen die der Anmelder noch am Morgen der Demonstration geklagt hatte. Wir bleiben dabei: Demonstrationen brauchen keine Anmeldung!