Sonnabend, 27.06.2009

Die 623. Schlachtfeier von Sempach wurde diesmal „wegen des schlechten Wetters“ in der Kirche im Ort abgehalten, die knapp 200 Nazis mussten alleine zum Schlachtfeld ziehen. Vor den Toren der von Bullen abgeriegelten Stadt protestierten etwa 100 Linke gegen die Toleranz der Honoratioren gegenüber den Nazis. Als Résumé bleibt: Zum ersten Mal gab es eine große Debatte im Vorfeld des Naziaufmarschs, den Nazis wurde eine wichtige Integrationsplattform genommen und der militaristische Aufmarsch der Eidgenossen wurde abgesagt.
Presse: 1 2 3 4 5 6 7