Sonnabend, 02.06.2007

Die Staatsanwaltschaft Freiburg ermittelt wegen des Verdachts rassistischer Äußerungen und Körperverletzung gegen mehrere Bullen. Wie schon berichtet sollen mehrere Polizisten einen Hund auf eine Person gehetzt haben und dabei „Friss den Neger“ gerufen haben. Obwohl sich dieser Vorfall, bei dem das Opfer durch 12 Bisswunden verletzt wurde, Anfang April stattfand und schon damals durch die Presse ging, wird erst jetzt ermittelt.