Sonnabend, 03.03.2007

In Kopenhagen gehen die Riots nach der Räumung des Ungdomshuset immer weiter. Die Nacht auf den 3. März war die zweite Krawallnacht in Folge, weitere werden folgen. Scheiben wurden eingeworfen, Autos angezündet und Barrikaden errichtet. Die Bullen wurden mit Baseballschlägern und Mollis angegriffen, sie wehrten sich mit Verhaftungen, Tränengas und drohten mit Schusswaffen. Am Morgen wurden diverse linke Zentren gestürmt. Though this be madness, yet there is method in it.