Sonnabend, 25.09.2010

Wie bereits in der Nacht auf den 2. Juni besetzten Darmstädter Autonome in der Nacht auf den 24. September ein — als AZ nutzbares — Gebäude in der Residenzstadt. Wie nach der Besetzung der Neckar5 im Sommer, rückten die Bullen am nächsten Tag an und vollstreckten die Räumung. Die wiederholten Besetzungen zeigen jedoch deutlich den Bedarf nach mehr kulturellen und politischen Zentren auf. Unterstützt den Kampf für mehr Linke Freiräume!