Sonnabend, 15.01.2011

Der britische Cardiff-Spitzel nannte sich „Mark ‚Marco‘ Jacobs“. Er besuchte im März 2009 das Convergence Centre in der KTS Freiburg anlässlich der Proteste gegen den NATO-Gipfel in Strasbourg. Im Fall des Spitzels Mark Kennedy gibt es weitere Entwicklungen: Der Ratcliffe-Prozess ist zusammengebrochen, da die Bullen aufgrund Kennedys Bericht von den Umständen gewusst haben mussten. Über 100 AktivistInnen hatten sich ohne Kenntnis der geplanten Aktionen getroffen, um am nächsten Tag Ratcliffe-on-Soar, das zweitgrößte Kohlekraftwerk Großbritanniens zu besetzen und für eine Woche zu schließen. Außerdem wurde bekannt, dass die Bullen Kennedy überwacht und ihn beim Sex mit Aktivitistinnen gefilmt haben.