Sonnabend, 22.01.2011

Das Heilbronner Amtsgericht hat vier Nazis aus Neckarsulm zu Bewährungsstrafen zwischen neun Monaten und zwei Jahren verurteilt. Sie hatten im April 2010 versucht, einen türkischen Lebensmittelladen anzuzünden. Die Richterin erklärte, dass für Tatabend zwar eine entsprechend rassistische Gesinnung festzustellen sei, für die Zeit davor und danach jedoch nicht bestätigt werden könne. Die Nazis waren teils zuvor bereits wegen Hakenkreuzschmierereien aufgefallen.