Sonnabend, 07.05.2011

Seit vielen Jahren treffen sich Nazis und KriegsfetischistInnen rund um den 20. Mai in Bad Reichenhall, um dem Geschichtsrevisionismus zu fröhnen. Nazis aus verschiedenen europäischen Ländern wollen dabei die Bad Reichenhaller Gebirgsjäger „ehren“, die am 20. Mai 1941 beim Angriff auf Kreta starben. Während der Nazibesatzung begingen die Gebirgsjäger zahlreiche Kriegsverbrechen. Der Verdrehung von Opfern und Tätern ist entschieden entgegen zu treten, kommt deshalb alle am 21. Mai zur Antifa-Demo nach Bad Reichenhall!