Sonnabend, 25.02.2012

Die Mobilisierung für einen Aufstand gegen Sparpolitik und Repression in der von Krise getränkten Europäischen Union laufen auf Hochtouren. Neben diversen Aktionskonferenzen wird es im Frühjahr auch in Deutschland Aktionen geben. Zahlreiche Basisgewerkschaften rufen europaweit zu Protesten am 31. März auf. Unter anderem soll in Frankfurt am Main gegen die dort ansässige Europäische Zentralbank (EZB) demonstriert und sich mit den weltweit kämpfenden antikapitalistischen GenossInnen solidarisiert werden. Auf ein heißes Frühjahr!