Sonnabend, 17.03.2012

Am 16. März marschierten wieder Veteranen der deutschen Waffen-SS durch Riga, um ihre jährliche Parade abzuhalten. Rund 1500 Menschen nahmen an dem Aufmarsch teil, der seit 1991 jährlich zum Gedenken einer erfolglosen Schlacht der lettischen Waffen-SS Legion gegen die Rote Armee abgehalten wird. Sogar der lettische Staatspräsident nahm den Aufmarsch der Nazis in Schutz und verharmloste ihre Gräueltaten.