Donnerstag, 31.05.2012

Am 10. Dezember 2010 beschlagnahmte die Polizei auf direkte Anweisung von Walter Rubsamen die Instrumente der Freiburger Sambaband Sam¡Basta!. Nach über zwei Jahren wurde sowohl das Vorgehen der Stadt Freiburg, in diesem Fall durch das Ordnungsamt repräsentiert, als auch das der Bullen durch das Verwaltungsgericht Baden-Württemberg für illegal erklärt. Für das Duo Amann und Rubsamen ist dies schon wieder eine juristische Niederlage, nachdem am 10.Oktober 2011 ebenfalls das Verwaltungsgericht Baden-Württemberg in Mannheim eine Beschlagnahmung von Wägen für illegal erklärt hat. In Freiburg scheint für das Ordnungsamt und dessen Erfüllungsgehilfen allgemein der Grunsatz "legal, illegal, scheißegal!" zu gelten.