Sonnabend, 21.07.2007

Während auf der Antifademo in Leipzig rund 600 AntifaschistInnen lautstark ihren Protest in die Öffentlichkeit trugen, mehrere Gleise und S-Bahnstationen blockierten, hatte Christian Worch ein lächerliches Mobilisierungspotenzial von 35 Nazis. Diese wurden von einem Großaufgebot von 2500 Bullen geschützt. In Krefeld marschierten rund 120 Nazis einmal um den Hauptbahnhof herum. Bei den anwesenden AntifaschistInnen kam es zu Ingewahrsamnahmen und Straftatvorwürfen unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.