Sonnabend, 19.01.2013

Das Amtsgericht Dresden hat einen 36 Jahre alten, nicht vorbestraften Familienvater zu 22 Monaten Knast ohne Bewährung verurteilt, weil er am 19.02.2011 mit einem Megafon bei Protesten gegen den Naziaufmarsch die Stimmung aufgeheizt haben soll. Skandalös ist die Äußerung des Richters, mit denen er Tim für die Taten anderer verantwortlich macht: „Was andere getan haben, müssen Sie sich mit anrechnen lassen.“ Mit diesem Urteil hat das Amtsgericht ein deutliches Zeichen pro Nazis gesetzt, die am 13. Februar erneut in Dresden aufmarschieren wollen.
Artikel: 1 2 3 4
Presse: 1 2