Sonnabend, 16.03.2013

Das selbstverwaltete Jugend- und Kulturzentrum Café Irrlicht in Schopfheim ist nach den Schikanen der letzten Jahre akut bedroht. Nachdem die NutzerInnen des Freiraums in Verhandlungen Ende 2012 erste Forderungen an die Politik stellten, antwortete der Gemeinderat am 28. Januar einstimmig. Der bestehende Vertrag mit dem Café Irrlicht wird gekündigt und das Gebäude soll bis zum 15. April besenrein verlassen werden, sollte der neue Mietvertrag nicht vorbehaltslos unterschrieben sein. Wirkt Grün-Rot?