Mittwoch, 17.07.2013

Am 17. Juli wurden die Wohnungen und Gefängniszellen von sechs Nazis mit Verbindung zur „Weiße Wölfe Terrorcrew“ wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung gerazzt. Durchsucht wurde bei Denny Reitzenstein in Niedersachsen, Heiko Wöhler in Mecklenburg-Vorpommern, Jeroen Boers in den Niederlanden sowie Ueli und Robert Scheidegger und die Zellen von Sebastien Nussbaumer und Roberto Knüsli (phon.) in der Schweiz.
Presse: 1 2 3 4 5 6