Sonnabend, 26.10.2013

Während der EU-Gipfel eine weitere Verschärfung des Grenzregimes verkündete, demonstrierten am 25. Oktober 10.000 Menschen in Hamburg gegen die herrschende Flüchtlingspolitik. Seit einer rassistischen Repressionswelle in der Hansestadt Mitte Oktober gab es in den letzten Wochen immer wieder kritische Versammlungen, aber auch kreative Aktionen und direkte Interventionen. Dublin II entgegentreten — in Hamburg und überall!