Montag, 11.11.2013

Ein neues Gutachten im Fall des Mordes an Oury Jalloh zeigt, dass die Behauptung der Bullen Oury Jalloh hätte sich selbst angezündet nicht haltbar ist. Die “Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.” stellt die Ergebnisse auf einer Pressekonferenz am 12. November 2013, im Haus der Demokratie und Menschenrechte im Robert-Havemann-Saal, in der Greifswalder Str. 4 in Berlin vor.