Sonnabend, 08.02.2014

Baden-Württembergs SPD-Innenminister Reinhold Gall, der an einer Podiumsdiskussion zum Thema Fremdenfeindlichkeit an der evangelischen Hochschule Ludwigsburg teilnehmen wollte, wurde als er sein Maul öffnete sofort getortet. Statt grün-rote Propaganda vom antirassistischen Staat von sich geben zu können, wurden ihm in einer Klinik die Ohren geputzt. Aufklärung statt großes Kino!
Presse: 1 2