Sonnabend, 04.10.2014

Am 4. Oktober demonstrierten rund 470 Menschen für die Herausgabe der beschlagnahmten Wägen von „Sand im Getriebe“. Die Bullen ließen den Lautsprecherwagen nicht in die Stadt, hielten sich ansonsten aber zurück. Über zwei Stunden wurde energisch und anarchisch die Verschrottungspolitik der Stadtverwaltung kritisiert. Am Dienstag, den 7. Oktober, gibt es um 15 Uhr eine Lärmdemo vorm Rathaus.