Sonnabend, 13.06.2015

Am 6. Juni beteiligten sich in Paris bis zu 5.000 AntifaschistInnen an einer kämpferischen Gedenkdemo für den 2013 von Nazis der 3e Voie ermordeten Aktivisten Clément Méric. Bei der Demonstration, zu der unter anderem Antifagruppen, Flüchtlingsinitiativen, feministische Gruppen, kurdische Linke, Antispes, Studierendengruppen, Gedenkinitiativen für Opfer staatlicher Gewalt und weitere antiautoritäre Zusammenhänge aufgerufen hatten, kam es zu handfesten Auseinandersetzungen mit rechten BürgerInnen und Bullen, sowie der Entglasung von etwa 30 Geschäften in der Innenstadt. Clément vit!