Sonnabend, 20.06.2015

Zahlreiche Abschiebungen südbadischer Flüchtlinge drohen aktuell nach der Dublin-III-Verordnung, nach der wegen zum Beispiel ungeklärter Identität, möglicher Verstösse im Einreiserecht, verspäteter Asylantragsstellung oder aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung eine Abschiebehaft hier residierender Geflüchteter legal ist. In Müllheim jagen die Bullen derzeit immer wieder BewohnerInnen des Wohnheims am Bahnhof und terrorisieren UnterstützerInnen und deren Familien in ihren privaten Wohnungen. Mehrere Flüchtlinge aus Gambia haben laut Badischer Zeitung in Freiburg um Kirchenasyl gebeten, um dem Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald zu entkommen. Die Landesabschiebebehörden planen ausserdem mindestens vier Sammelabschiebungen in den Balkan für kommenden Monat. Bleibt wachsam und helft den Betroffenen der staatlichen Verfolgung.
Keine Terrorisierung der Geflüchteten – wer bleiben will soll bleiben!