Sonnabend, 25.08.2007

Eine Antifaschistische HackerInnengruppe hat alle PNOS-Mails aus dem Dezember 2006 veröffentlicht und angekündigt, die Mails peu à peu monatsweise offenzulegen. Die Webseite der PNOS war bis zum 17. August 2007 auf dem Server des selbsternannten Anführers des Blood & Honour Netzwerkes Bart Alsbrook gehostet, was auf eine enge Verstrickung zu diesem Netzwerk schliessen lässt. Mit dabei ist auch wieder der Verräter Mario Friso: „Denke nicht dass alle wissen, wo ich wohne...“

Schlagworte