Sonnabend, 10.03.2007

Für den 10. März war und ist im JuZe Dorfen ein Solikonzert für die örtliche Antifa geplant und vom Stadtrat nach einer Solikundgebung für das Ungdomshuset mit großer Mehrheit verboten worden. Die Stadt kommentierte die Einladung auswärtiger Antifas mit den Worten: „Solche linksextremen Typen haben bei uns nichts verloren“. In typisch antidemokratischer Manier geiferte die CDU und forderte „knallhart durchzugreifen, die Veranstaltung abzusagen und das Jugendzentrum zu schließen.“ Deshalb gibt es Samstag, den 10. März, um 16 Uhr vom JuZe Dorfen eine Demo zum Rathausplatz mit anschließender Dauermahnwache.
Berichte: 1 2 3