Sonnabend, 10.10.2015

In Weil am Rhein hat es am 6. Oktober an einem Flüchtlingsheim gebrannt. Selbst die Bullen gehen mittlerweile von Brandstiftung aus. Die Brandstiftung im Flüchtlingsheim im westfälischen Altena am 3. Oktober wurde mittlerweile aufgeklärt. Ein 25-jähriger Feuerwehrmann legte demnach den Brand im Dachstock des bewohnten Hauses, ein 23-jähriger Kamerad stand Schmiere. Der Staatsanwalt Bernd Maas erließ keinen Haftbefehl und ermittelt auch nicht wegen versuchten Mordes, sondern lediglich wegen schwerer Brandstiftung: „Hintergrund ist eine persönliche Überzeugung, keine politische.“ Es handele sich um ein fremdenfeindliches Tatmotiv, jedoch nicht um ein rechtsradikales. Staatsanwälte wie Maas sind geistige Brandstifter, die mit ihren Taten weitere Mordversuche provozieren.