Sonnabend, 10.03.2007

In Großbritannien wurde der Nazi David Copeland zu einer Mindeststrafe von 50 Jahren Knast verurteilt. Copeland verübte 1999 in London eine Serie von Anschlägen mit Nagelbomben, bei der 139 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden. Im Jahr 2000 wurde er zu 20 Jahren Knast verurteilt. Jetzt wurde die Strafe wegen der besonderen Schwere des Anschlags mit mehreren Toten auf die Schwulenbar „Admiral Duncan“ um weitere 30 Jahren erhöht. Copeland war Mitglied der „British National Party“; er verließ die Nazipartei, weil sie ihm nicht militant genug war.