Sonnabend, 21.11.2015

Nachdem das Karlsruher OLG der Auslieferung des Freiburger Soziologen Tomas Elgorriaga Kunze an Frankreich am 13. November zugestimmt hatte, wurde Tomas in den frühen Morgenstunden des 16. November nach über einem Jahr Haft in der JVA Mannheim von deutschen Bullen abgeholt. Schnell wurde er an die französischen Bullen übergeben. Nach der sehr plötzlichen Abschiebung aus seiner Zelle gab es zunächst über drei Tage lang keine Informationen über Tomas Verbleib – weder für Angehörige noch für AnwältInnen. Mittlerweile ist klar, dass er nach zwei Tagen Knast in Strasbourg weiter nach Paris gebracht wurde. Tomas, der in Frankreich in Abwesenheit zu 17 Jahren Freiheitsentzug wegen angeblicher Unterstützung der ETA verurteilt wurde, sitzt vorerst in Europas größtem Knast Fleury-Mérogis, südlich von Paris. Die für 2850 Gefangene ausgelegte Haftanstalt aus den 1960er Jahren war zuletzt mit über 4.100 InsassInnen massiv überbelegt. Schreibt Tomas:
Tomas Elgorriaga Kunze
c/o Maison d´arrêt hommes Fleury-Mérogis
7 Avenue des Peupliers
91705 - Sainte-Geneviève-des-Bois
France