Sonnabend, 01.09.2007

Am vergangenen Wochenende kam es auf dem Stadtfest im sächsischen Görlitz erneut zu Naziübergriffen. In der Nacht zum Sonntag wurde das JuZ Basta mit Pflastersteinen beworfen. Anschliessend randalierten Nazimobs auf dem Altstadtfest und griffen Passanten, Bullen und Sanitäter an. Die Nazis sollen den „Führergruß“ gezeigt, und gegröhlt haben: „Wir haben keine Inder, aber wir sind trotzdem dagegen“. Nazis nicht auf dem Riesenrad lassen!