Sonnabend, 27.02.2016

Am 27. Februar demonstrierten in Freiburg etwa 120 Linke vor dem von Sicherheitsdienst und Bullen schwer bewachten und überwiegend leer stehenden alten DGB-Haus in der Hebelstraße 10 im Freiburger Institutsviertel. Antirassistische Gruppen und das Netzwerk Recht-auf-Stadt fordern eine Nutzung des Gebäudes als Soziales Zentrum.