Sonnabend, 02.07.2016

Oliver Kloth, Nazianwalt aus Teningen und Anmelder des „Bürgerwehr-Aufmarschs“ vom 1. März vor dem Freiburger Konzerthaus, versucht eine Unterlassungserklärung gegen Radio Dreyeckland durchzusetzen. Kloth ist im Vorstand des AfD-Kreisverbands Breisgau-Hochschwarzwald und hatte auf einer städtischen Infoveranstaltung im Freiburger Stadtteil Landwasser am 1. Juni zu einer geplanten Flüchtlingsunterkunft rassistisch gehetzt. Daraufhin wurde Kloth auf RDL als „rassistischer Anwaltsredner“ bezeichnet. Die mündliche Anhörung ist am Dienstag, den 5. Juli, um 10 Uhr im Saal 5 des Landgerichts Freiburg.
RDL: 1 2 3 4 5 6 7 8 9