Sonnabend, 20.08.2016

Die Informationsstelle Militarisierung aus Tübingen hat eine Analyse zur Diskussion über den Krieg in Libyen auf Indymedia linksunten veröffentlicht. Nach Abwägung aller Postings kommt der Autor zu dem Fazit: „Es zeigt sich also, dass KriegsgegnerInnen nach wie vor in der unabhängigen Linken präsent und fast nie BefürworterInnen von Diktaturen oder unreflektierte DogmatikerInnen sind, sondern auch bekennende AntiimperialistInnen differenzierte und aufständische Positionen einnehmen.“