Sonnabend, 15.10.2016

Die Nazipartei „Dritter Weg“ hat am 15. Oktober einen Naziaufmarsch in Fürth organisiert, an dem sich 100 Personen beteiligten. Rund 500 GegendemonstrantInnen zwangen die Nazis auf eine Ausweichroute, vor einer Sitzblockade mussten sie umkehren. Die Nazis hatten sich mit der Hardhöhe einen Startpunkt ihres Aufmarschs ausgesucht, der direkt am ehemaligen Gemeindehaus von Heilig Geist liegt, wo demnächst Flüchtlinge untergebracht werden.