Sonnabend, 08.07.2017

Am letzten Tag des G20-Gipfels wurde das Internationale Zentrum B5 von den Bullen durchsucht. An der Großdemo gegen den Gipfel beteiligten sich über 70.000 Menschen. Am Abend gab es wieder Riots in der Schanze. Die Bullen versuchen zunehmend, GipfelgegnerInnen nachträglich zu identifizieren und festzunehmen.