Sonnabend, 21.10.2017

Das Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung organisiert am Dienstag, den 24. Oktober, um 20 Uhr im Raum 1098 der Uni Freiburg eine Veranstaltung mit dem Historiker Heiko Haumann. Thema wird das Schicksal der heute 94-jährigen Zilli Reichmann im Zusammenhang mit der Geschichte der Sinti im 20. Jahrhundert sein. Zilli Reichmann überstand die Haft im berüchtigten „Zigeunerlager“ im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, während ihre kleine Tochter, ihre Eltern und weitere Familienangehörige 1944 ermordet wurden. In dem Vortrag wird es auch um die Fortsetzung der Diskriminierung in der Bundesrepublik Deutschland gehen.