Sonnabend, 03.02.2018

Die Hamburger Bullen wollen die Öffentlichkeitsfahndung nach den G20-Protesten auf das europäische Ausland ausweiten. Explizit hat der Hamburger Innensenator die Länder Spanien und Italien genannt, in denen Fotos von gesuchten Linken verbreitet werden sollen.