Sonntag, 06.05.2018

In Havana wurde am 5. Mai das „Centro Social y Biblioteca Libertaria“ (Soziales Zentrum und Libertäre Bibliothek) ABRA eröffnet. Das Kollektiv „Taller Libertario Alfredo López“ schreibt zu den Zielen: „Das Soziale Zentrum konstituiert sich als ein Ort der sozialen, horizontalen Kommunikation, um jenen nationalen und internationalen Erfahrungen eine Stimme zu geben, die für die hegemonialen Institutionen nicht von Interesse sind, aber zu einer antiautoritären und emanzipatorischen Perspektive beitragen, die jedoch für jene von uns von Interesse ist, die in Kuba kämpfen.”