Sonnabend, 26.01.2019

Am 26. Januar fand im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags des Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung auch in Freiburg eine Kundgebung statt. Um die 100 TeilnehmerInnen forderten am Bertoldsbrunnen die Streichung des frauenfeindlichen Paragraphen 219a, der die Werbung für den Abbruch von Schwangerschaften unter Strafe stellt und ÄrztInnen kriminalisiert.