Sonnabend, 23.03.2019

Clemens Straub und Kathrin Vogel kandidieren nun auf anderen Wahllisten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Straub, der erst am 31. Januar als Kassenwart von „Junges Freiburg“ zurückgetreten ist, kandidiert auf Platz 9 der wirtschaftsliberal-spießigen schwarz-grünen Listenabspaltung „Bürger für Freiburg“. Vogel setzt ihre Spaltungspolitik fort und kandidiert auf Platz 47 der Liste „Teilhabe, Inklusion, Vielfalt”. Der Duden zu „Opportunismus“: „Allzu bereitwillige Anpassung an die jeweilige Lage aus Nützlichkeitserwägungen“.