Sonnabend, 11.05.2019

Am 11. Mai marschierte ein Häufchen von 80 Nazis statt der von der Kleinstpartei „Die Rechte“ angekündigten 200 Nazis durch Pforzheim. An den antifaschistischen und antirassistischen Gegenprotesten beteiligten sich trotz der Schikanen durch die Bullen um die 700 Nazi-GegnerInnen. „Die Rechte“ hetzte auch während des Aufmarschs mit ihren antisemitischen Wahlplakaten mit der Aufschrift „Israel ist unser Unglück“ – angelehnt an die nationalsozialistische „Stürmer“-Parole „Die Juden sind unser Unglück“.